Interdisziplinäres Treffen: CS and Physics Meet-up an der TU Dortmund

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

In einer forschungsgetriebenen Zusammenkunft zwischen den Disziplinen der Informatik und der Physik fand vom 29.11.-1.12.2023 das CS and Physics Meet-up am Lamarr-Standort an der Technischen Universität Dortmund statt. Über einen Zeitraum von drei Tagen trafen hochkarätige Forschende aus den Bereichen Informatik, die sich auf Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz spezialisiert haben, sowie Physikerinnen und Physiker, insbesondere mit Fokus auf Teilchenphysik, Astro(teilchen)physik und Radioastronomie, am Lamarr-Institut zusammen.

Das Event, organisiert vom interdisziplinären Lamarr-Forschungsbereich Astrophysik unter der Leitung von Principal Investigator Prof. Dr. Wolfgang Rhode, in enger Zusammenarbeit mit dem NRW Cluster for Data-Intensive Radio Astronomy: Big Bang to Big Data (B3D), hatte das ambitionierte Ziel, eine umfassende Übersicht über aktuelle Forschungsthemen, -fragen und Lernaufgaben aufzuspannen. Gleichzeitig wurde die Brücke zwischen den nur scheinbar disparaten Disziplinen der Informatik und Physik geschlagen, um Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu identifizieren und den Weg für zukünftige Kooperationen zu ebnen. 

Während zahlreicher Vorträge, Pitch-Talks und fachübergreifender Diskussionen eröffneten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Einblicke in ihre Arbeit und erkundeten  Schnittstellen für künftige gemeinsame Projekte. Das Lamarr-Institut als Gastgeber dieser Disziplinen übergreifenden Zusammenkunft fungierte als Katalysator für den Austausch von Ideen und die Entwicklung neuer Forschungsansätze.