Veranstaltungen auf einen Blick

Hier finden Sie eine Übersicht über Veranstaltungen, die wir organisieren oder die Forschende des Lamarr-Instituts mitgestalten. Kommen Sie mit unseren Expert*innen bei Konferenzen, Messen oder Workshops ins Gespräch.

© Fraunhofer IAIS/Dirk Baumbach

Highlight Events

#Hack4BestCX: ML Hackathon

Datum: 01/03/2024
| Ort: Telekom Campus, Landgrabenweg 151
Ort: Telekom Campus, Landgrabenweg 151

Masterstudierende, Doktorand*innen und Post-Docs der Universität Bonn und Lamarr aufgepasst: Die Deutsche Telekom, das Transferzentrum enaCom und das Lamarr-Institut für Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz suchen beim ML-Hackathon „#Hack4BestCX“ innovative und unkonventionelle Lösungen für die Customer Experience (CX).

In Zusammenarbeit mit den Data Scientists der Deutschen Telekom bearbeitest du (mit deinem Team) innerhalb eines Tages eine konkrete Herausforderung auf Basis echter Betriebs- und Leistungsdaten des DAX-Konzerns.  Die Veranstaltung findet am 1. März von 9 bis 21 Uhr auf dem Telekom-Campus in Bonn statt und hat zum Ziel, Vorhersagemodelle zu entwickeln, die Ausfälle oder Abweichungen in der Netzperformance der Deutschen Telekom möglichst genau erkennen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen zum #Hack4BestCX sind noch bis zum 25. Februar möglich.

2nd International Workshop on Responsible AI Engineering (RAIE’24)

Datum: 14/04/2024
- 20/04/2024
| Ort: Lissabon, Portugal
Ort: Lissabon, Portugal

Die vor kurzem erfolgte Veröffentlichung von ChatGPT, Bard und anderen Chatbots, die auf einem großen Sprachmodell (Large Language Model) basieren, hat weltweit große Aufmerksamkeit erregt. Der Blackbox-Charakter und die raschen Fortschritte in der KI haben erhebliche Bedenken hinsichtlich einer verantwortungsvollen KI geweckt. Es muss unbedingt sichergestellt werden, dass die KI-Systeme während ihres gesamten Lebenszyklus verantwortungsbewusst entwickelt und eingesetzt werden und dass die Menschen, die sie nutzen und sich auf sie verlassen sollen, ihnen vertrauen.

„Human-Centered Large Language Models“ bei ACL 2024

Datum: 12/08/2024
- 17/08/2024
| Ort: Bangkok, Thailand
Ort: Bangkok, Thailand

„Wie integrieren wir den menschlichen (persönlichen, sozialen, kulturellen, situativen) Kontext ethisch in Large Language Models (LLM)?“ – das ist die Frage, die sowohl die Akademie als auch die LLM-Industrie auf dem „Human-Centered Large Language Models Workshop“ 2024 diskutieren werden. Der Workshop findet im Rahmen des 62. Jahreskongresses der Association for Computational Linguistics (ACL) vom 12. bis 18. August 2024 in Bangkok, Thailand, statt. Ein aufregendes interdisziplinäres Panel zu KI-Ausrichtung und verwandten Themen zielt darauf ab, einen Raum zu schaffen, in dem Forscher*innen aufstrebende Herausforderungen und Lösungen bei der Entwicklung von humanzentrierten Natural Language Processing (NLP)-Modellen präsentieren können. Lucie Flek, Professorin an der Universität Bonn, Leiterin der Forschungsgruppe Data Science and Language Technologies und Principal Investigator am Lamarr-Institut, ist eine der Organisator*innen der Veranstaltung.

AI24 – The Lamarr Conference

Datum: 04/09/2024
- 05/09/2024
| Ort: Dortmund
Ort: Dortmund

Save the Date!

AI24 – The Lamarr Conference featuring Industrial AI & Logistics

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Kommende Veranstaltungen

AI4Schools: Workshop für Schülerinnen

Datum: 06/03/2024
| Ort: Fraunhofer IAIS
Ort: Fraunhofer IAIS

KI ist nicht nur für Jungen! Zwei spezielle eintägige Workshops für Schülerinnen finden am 24. Januar und am 6. März am Fraunhofer IAIS statt. Das Event wurde von der Initiative AI4Schools in Zusammenarbeit mit dem Lamarr-Institut im Rahmen der MINT-Projekttage des Rhein-Sieg-Kreises organisiert.

Über AI4Schools

AI4Schools ist ein Bildungsprojekt der Fraunhofer-Allianz für Big Data und Künstliche Intelligenz, der Roberta-Initiative des Fraunhofer IAIS und des Lamarr-Instituts. Das Projekt zielt darauf ab, sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrkräfte mit der Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI) vertraut zu machen, indem es Workshops zu den wertvollen Kompetenzen und Kenntnissen rund um das Thema anbietet. Bettina Stark-Watzinger, die Bundesministerin für Bildung und Forschung, ist seit Mitte September die offizielle Schirmherrin.

Robotik Vortrag bei NVIDIA GTC 2024

Datum: 18/03/2024
- 21/03/2024
| Ort: San Jose, Kalifornien
Ort: San Jose, Kalifornien

Die NVIDIA GPU Technology Conference (GTC) ist eine der globalen KI-Konferenzen und bringt Entwickler*innen, Ingenieure, Forschende, Erfinder*innen und IT-Expert*innenen zusammen. Die diesjährige Konferenz startet am 18. März 2024 und wird durch eine Keynote von CEO Jensen Huang eröffnet. Im Fokus der GTC stehen Innovationen und Technologien in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Computergrafik, Data Science, Maschinelles Lernen und autonome Maschinen. Neben zahlreichen Keynotes, Trainings und Ausstellungen werden auch Workshops zu verschiedenen Themen, darunter Robotik, angeboten. Julian Eßer, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich KI & Autonome Systeme am Fraunhofer IML in Dortmund und Experte an der Schnittstelle von Robotik, Simulation & Reinforcement Learning, wird einen Vortrag mit dem Titel „Next-Generation Robotics: Training Agile Loco-Manipulation and Human-Machine Interaction“ auf der Veranstaltung halten. Die Keynote wird eine Live-Demonstration des evoBOT-Projekts beinhalten, eines bioinspirierten Roboters, der agile Fortbewegung und geschickte Objektmanipulation kombiniert und am Fraunhofer IML entwickelt wurde.

LREC-COLING 2024: Workshop zu Natural Language Processing und Knowledge Graphs Reasoning

Datum: 21/05/2024
| Ort: Turin, Italien
Ort: Turin, Italien

Die ELRA Language Resources Association und das International Committee on Computational Linguistics (ICCL) haben sich zusammengeschlossen, um die International Conference on Computational Linguistics, Language Resources and Evaluation (LREC-COLING 2024) zu organisieren. Forschende und Praktiker*innen aus den Bereichen Computerlinguistik, Sprache, Multimodalität und Verarbeitung natürlicher Sprache werden die Möglichkeit haben, im Rahmen von Vorträgen und umfangreichen Postersitzungen Informationen und Ideen auszutauschen, ergänzt durch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Die Konferenz findet vom 20. bis 25. Mai in Turin, Italien, statt und wird von insgesamt drei Tagen Workshops und Tutorien begleitet, die in den Tagen unmittelbar davor und danach stattfinden. Einer dieser Workshops („Bridging Neurons and Symbols for Natural Language Processing and Knowledge Graphs Reasoning“ am 21. Mai) wird von Rafet Sifa, Principal Investigator am Lamarr-Institut, Professor für Applied Machine Learning an der Universität Bonn und Leiter der Abteilung Media Engineering am Fraunhofer IAIS, mitorganisiert.

Vergangene Veranstaltungen

EuroCIS Messe: Vorstellung MercuriusAI

Datum: 27/02/2024
- 29/02/2024
| Ort: Düsseldorf
Ort: Düsseldorf

Die EuroCIS ist Europas wichtigste Fachmesse für Retail Technology. Im Jahr 2024 wird die Messe vom 27. bis zum 29. Februar in Düsseldorf stattfinden. Auf der Konferenz präsentiert die Abteilung Enterprise Information Systems (EIS) vom Fraunhofer IAIS, einer Partnerinstitution des Lamarr Instituts, speziell für den Einzelhandel entwickelte KI-Lösungen und Ansätze. Insbesondere wird das Projekt „MercuriusAI“ vorgestellt, ein Assistent für personalisierte Marketinginhalte. Grundlage für die Entwicklung des Assistenten waren Ergebnisse zu großen Sprachmodellen aus dem Forschungsbereich Natural Language Processing (NLP) des Lamarr-Instituts. Das Projekt umfasst Innovationen in den Bereichen optimierte Warenverteilung und Lagerplanung, automatische Geschäftsfeld- und Unternehmensanalysen sowie Reports und personalisierte Gestaltung von Medieninhalten. MercuriusAI wird am Stand E61 in Halle 10 zu finden sein.

Workshop: Epistemological Issues of Machine Learning in Science

Datum: 27/02/2024
- 28/02/2024
| Ort: Chaudoire Pavillon, TU Dortmund
Ort: Chaudoire Pavillon, TU Dortmund

“Epistemological Issues of Machine Learning in Science“ lautet der Titel des bevorstehenden Workshops, der vom 27. bis 28. Februar an der TU Dortmund stattfindet. Dieser Workshop zielt darauf ab, die Integration des Maschinellen Lernens (ML), insbesondere des Deep Learning, in der Wissenschaft zu erforschen. Er bringt Wissenschaftler*innen und Philosoph*innen zusammen, um Schlüsselthemen zu diskutieren, darunter z.B. die Beziehung zwischen Vorhersage/Entdeckung und Erklärung/Verständnis im ML, Konzepte der Erklärbarkeit in eXplainable AI (XAI), und die Verbindung zwischen ML und traditionellen wissenschaftlichen Methoden. Die Veranstaltung markiert den Start der von der DFG geförderten Emmy-Noether-Gruppe UDNN und wird in Zusammenarbeit mit dem Lamarr-Institut durchgeführt, mit zusätzlicher Unterstützung der Fakultät Humanwissenschaften und Theologie an der TU Dortmund. Die Anmeldung ist kostenlos und bis 15. Januar möglich über die E-Mail udnn.fk14@tu-dortmund.de (bitte Name und Institution angeben).

BARsession

Datum: 27/02/2024
| Ort: domicil, Hansastraße 7-11, 44137 Dortmund
Ort: domicil, Hansastraße 7-11, 44137 Dortmund

BARsession ist eine vierteljährliche Live-Veranstaltung, organisiert von der Wirtschaftsförderung Dortmund, um zukünftige unternehmerische Themen zu diskutieren. Dortmunder Unternehmen, Selbstständige, Start-ups und Interessierte treffen sich in entspannter Atmosphäre zum Netzwerken und Informationsaustausch über neue Trends. Die erste Ausgabe 2024 mit dem Titel „Lernen, was wir nicht verstehen  – KI und ihre Anwendungen in der Logistik“ findet am 27. Februar um 18 Uhr im Jazzclub „domicil“ in Dortmund statt.

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael ten Hompel, Direktor des Lamarr-Instituts und Fraunhofer IML, wird Hauptredner sein und einen Vortrag darüber halten, wie KI-Methoden in die Logistik integriert werden kann und welche Rolle KI im Management spielt. Neben den Erkenntnissen von ten Hompel werden sechs Session-Partner die BARsession begleiten: das Lamarr-Institut, KI.NRW, IHK zu Dortmund, European Digital Innovation Hub Dortmund (EDIH-DO), Centrum für Entrepreneurship & Transfer mit CONQUER – Marketing & Sales Consulting GmbH und Projekt sowie die Initiative to:DO.

Die Teilnahme an der BARsession ist kostenfrei. Eine Registrierung ist erforderlich via den Link. Die Veranstaltung ist auf Deutsch.

Workshop XAI4Sci: Explainable Machine Learning for Sciences

Datum: 26/02/2024
| Ort: Vancouver, Kanada
Ort: Vancouver, Kanada

Der XAI4Sci-Workshop für erklärbares Maschinelles Lernen für die Wissenschaft findet im Rahmen der 38. AAAI Conference on Artificial Intelligence am 26. Februar 2024 in Vancouver, Kanada, statt. Sein Ziel ist es, eine vielfältige Community von Forschenden und Praktiker*innen zusammenzubringen, die an der Schnittstelle von Wissenschaft und Maschinellem Lernen arbeiten, um den Bedarf an erklärbaren maschinellen Lernmodellen zur Unterstützung von Forschung und wissenschaftlicher Entdeckung zu diskutieren. Katharina Beckh, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lamarr-Institut, wird auf der Veranstaltung sprechen. Ihre Forschung konzentriert sich auf menschenorientiertes Maschinelles Lernen und sie arbeitet mit interaktiven Lernalgorithmen und erklärbaren Sprachmodellen.

Schnupper-Uni 2024: „Perspektive Math.-Nat!“

Datum: 06/02/2024
| Ort: Kreuzbergweg 28, Bonn
Ort: Kreuzbergweg 28, Bonn

Am 6. Februar findet an der Universität Bonn, Partnerinstitution des Lamarr Instituts, die 24. Ausgabe der „Schnupper-Uni“ mit dem Titel „Perspektive Math.-Nat!“ statt. Alle Schülerinnen der Klassen 10 bis 13 sind herzlich eingeladen, verschiedene MINT-Studiengänge wie Physik, Astronomie, Chemie, Geodäsie und Geoinformation, Informatik, Mathematik, Meteorologie und Geowissenschaften zu erkunden und mehr über deren Forschung in einem ganztägigen Programm der Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften zu erfahren. Die Veranstaltung, die von etwa 9:00 bis 16:45 Uhr dauert, umfasst eine Begrüßungsrede der Zentralen Studienberatung und verschiedene Workshops. Online-Anmeldungen sind bis zum 21. Januar 2024 möglich, und eine frühzeitige Anmeldung wird aufgrund der hohen Nachfrage im Vorjahr empfohlen.

IEEE ICDM 2023

Datum: 01/12/2023
- 04/12/2023
| Ort: Shanghai, China
Ort: Shanghai, China

Die IEEE International Conference on Data Mining (ICDM) ist die weltweit bedeutendste Forschungskonferenz im Bereich Data Mining. Sie findet vom 1. bis 4. Dezember 2023 in Shanghai, China, statt. Die ICDM bietet ein internationales Forum für den Austausch innovativer und praxisorientierter Erfahrungen von Forscher*innen, Anwendungsentwickler*innen und Praktiker*innen aus einer Vielzahl von datenbezogenen Bereichen des Data Mining. Die behandelten Themen umfassen Algorithmen, Software, Systeme und Anwendungen. Durch die Förderung neuartiger, hochwertiger Forschungsergebnisse und innovativer Lösungen für anspruchsvolle Probleme im Bereich Data Mining strebt die Konferenz an, den Stand der Technik im Bereich Data Mining voranzutreiben. Die Wissenschaftler Matthias Jakobs und Amal Saadallah vom Lamarr-Institut haben das Paper „Explainable Adaptive Tree-based Model Selection for Time-Series Forecasting“ veröffentlicht und werden ihre Ergebnisse auf der Konferenz präsentieren.

Computer Science & Physics Meet-Up by Lamarr & B3D

Datum: 29/11/2023
- 01/12/2023
| Ort: Lamarr-Institut, TU Dortmund, Joseph-von-Fraunhofer-Straße 25, 44227 Dortmund
Ort: Lamarr-Institut, TU Dortmund, Joseph-von-Fraunhofer-Straße 25, 44227 Dortmund

Vom 29. November bis zum 1. Dezember 2023 kommen Informatiker*innen und Physiker*innen des Lamarr-Instituts und des NRW Clusters for Data-Intensive Radio Astronomy: Big Bang to Big Data (B3D) zusammen, um das Potenzial für gemeinsame Forschungskooperationen zu identifizieren. Das Event zielt darauf ab, die Bereiche Informatik (Maschinelles Lernen, KI) und Physik (Astrophysik, Teilchen- und Astroteilchenphysik, Radioastronomie) an drei Tagen mit Vorträgen, Posterpräsentationen und Diskussionen zusammenzubringen. Die Agenda umfasst neben Überblicksvorträgen zu den beiden Instituten und deren Forschung sowie Pitch-Talks ebenfalls einen Vortrag von Nobelpreisträger Prof. Dr. Reinhard Genzel über Galaxien und schwarze Löcher im Audimax der TU Dortmund (der Vortrag ist Teil der TU-Reihe Initialzündung). Das „CS & Physics Meet-Up“ findet im Lamarr-Gebäude an der Technischen Universität Dortmund statt, es wird jedoch auch einen Livestream für interessierte Zuhörer*innen geben.

Über Astrophysik am Lamarr-Institut

Mit dem interdisziplinären Forschungsfeld der Astrophysik unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Rhode ebnet das Lamarr-Institut den Weg für die Partnerschaft zwischen KI und Astroteilchenphysik und treibt innovative Forschung in diesem Bereich voran. Diese Zusammenlegung von Disziplinen markiert ein bedeutendes Kapitel in der Erforschung unseres Kosmos.

OpenGPT-X x appliedAI Konferenz

Datum: 29/11/2023
| Ort: AULA, Bildungscampus 6, 74076 Heilbronn
Ort: AULA, Bildungscampus 6, 74076 Heilbronn

„1 Jahr ‚anno ChatGPT‘: Wo steht die deutsche Wirtschaft beim Einsatz von generativer KI?“ ist das Thema der neuen OpenGPT-X x applied AI-Konferenz, die am 29. November 2023 stattfindet. Dr. Nicolas Flores-Herr, Teamleiter Conversational AI am Fraunhofer IAIS und Projektleiter von OpenGPT-X, wird die Veranstaltung moderieren. Das Treffen wird von 10:00 bis 17:00 Uhr in Heilbronn stattfinden, dem zukünftigen Standort des Artificial Intelligence Innovation Park (Ipai). Etwa 150 technikbegeisterte Branchenexpert*innen und Forscher*innen aus den Bereichen generative KI und Sprachmodellierung kommen zusammen, um Wissen, Erfahrungen und bewährte Praktiken beim Einsatz von generativer KI in industriellen Anwendungen zu teilen, die auf den deutschen und europäischen Markt zugeschnitten sind. Prof. Dr. Stefan Wrobel, Co-Direktor des Lamarr-Instituts, wird einen Vortrag zum Thema „Generative KI in Aktion: Strategien und Anwendungen für die deutsche Wirtschaft“ halten. Insgesamt bemüht sich die Konferenz, die Fähigkeit zur Entwicklung generativer KI in Europa zu stärken, indem sie aktuelle Bedürfnisse bewertet und die Zusammenarbeit zwischen Expert*innen auf diesem Gebiet fördert. Zu den Schlüsselthemen gehören Mehrsprachigkeit, Zuverlässigkeit und Transparenz. Für alle, die nicht persönlich teilnehmen können, wird es einen Livestream der Veranstaltung geben. Die Konferenzsprache ist Deutsch.

All Hands Meeting der deutschen KI-Kompetenzzentren

Datum: 09/10/2023
- 10/10/2023
| Ort: Berlin
Ort: Berlin

Am 9. und 10. Oktober 2023 lädt das Berlin Institute for the Foundations of Learning and Data (BIFOLD) an der TU Berlin Wissenschaftler*innen der universitären KI-Kompetenzzentren (BIFOLD, ScaDS.AI Dresden/Leipzig, Lamarr-Institut, Tübingen AI Center und MCML) und des DFKI nach Berlin ein. Dort präsentieren und diskutieren sie aktuelle Ergebnisse ihrer Forschung. Ein KI-Symposium am zweiten Veranstaltungstag hat das Ziel, die führende KI-Spitzenforschung der Zentren einer interessierten Öffentlichkeit nahezubringen.

ECML PKDD 2023

Datum: 18/09/2023
- 22/09/2023
| Ort: Turin, Italien
Ort: Turin, Italien

Vom 18. bis 22. September 2023 findet die nächste „European Conference on Machine Learning and Principles and Practice of Knowledge Discovery in Databases“ (ECLM PKDD) in Turin, Italien, statt. Der Hauptveranstaltungsort der Konferenz ist die OGR (Officine Grandi Riparazioni), das Zentrum für Innovation und Kunst in Turin, ergänzt durch weitere moderne Räumlichkeiten am Politecnico di Torino für die Workshops und Tutorials. Dies ist die führende Konferenz für Maschinelles Lernen und Datenanalyse in Europa, mit über 20 Jahren erfolgreicher Veranstaltungen und Konferenzen auf dem gesamten Kontinent.