Verkörperte künstliche Intelligenz

Prof. Dr.
Hilde
Kuehne

Prof. Dr. Hilde Kuehne ist Professorin an der Universität Bonn und assoziierte Professorin am MIT-IBM Watson AI Lab.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Lernen ohne Labels und multimodales Verständnis von Videos. Sie hat mehrere vielzitierte Datensätze erstellt und arbeitet hauptsächlich an der Analyse großer Sammlungen von ungeschnittenen Videodaten. Ihre Erfahrung umfasst Projekte mit verschiedenen europäischen und US-amerikanischen Universitäten mit dem Schwerpunkt auf Video- und Bildverarbeitung. Sie hat verschiedene bedeutende Arbeiten auf diesem Gebiet veröffentlicht, darunter die HMDB, die mit dem ICCV 2021 Helmholtz-Preis und dem PAMI Mark Everingham-Preis ausgezeichnet wurde. Sie hat verschiedene Workshops auf diesem Gebiet organisiert und war als Bereichsleiterin für CVPR, ICCV und WACV tätig. Neben ihrer Arbeit engagiert sie sich für mehr Vielfalt in MINT-Bereichen und ist Vorstandsmitglied der Initiative Women in Computer Vision.